Wir über uns

Am Anfang stand eine Idee. Sterbende Menschen sollen würdevoll leben bis zuletzt. Diesen Grundgedanken der modernen Hospizbewegung (Begründerin Cicely Saunders, 1918 - 2005) nahmen Anfang der 1990er Jahre Engagierte in der Kirchengemeinde Wattenscheid auf und gründeten eine Hospizgruppe nach dem Vorbild der Omega-Gruppen. Im Jahre 1997 bildete sich in Gelsenkirchen ein Arbeitskreis des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid mit der Frage: Soll die Hospizarbeit als kirchliches Aufgabenfeld oder als eingetragener Verein aufgebaut werden? Der Arbeitskreis entschied sich aus Gründen der Neutralität für das Vereinsmodell. Ein Jahr später begannen die Vorbereitungen zur Vereinsgründung. Bereits engagierte und interessierte Personen wurden angesprochen. Die Satzung wurde erarbeitet und der Gelsenkirchener Hospiz-Verein e. V. am 30. September 1999 von 23 Gründungsmitgliedern gegründet. Unter ihnen waren evangelische und katholische Engagierte, vor allem aus Gelsenkirchen-Bulmke, der Kirchengemeinde von Pfarrer Henning Disselhoff, dem ersten Vorsitzenden. Angelika Friederiszik, Sozialarbeiterin in einer Diakonie-Station, begann mit der Schulung der ersten ehrenamtlichen Sterbebegleiter. Ihr folgte, als langjährige Koordinatorin der Ehrenamtlichen, Elisabeth Rudnick-Bloch. Als Gelsenkirchener Hospizverein will der Verein eine Plattform für alle sein, die sich der Hospizidee verpflichtet wissen, unabhängig von kirchlicher Zugehörigkeit. Ende 2017 zählt der Verein 110 Mitglieder und pflegt vielfältige Kooperationen.

 

Der Verein wird getragen von ehrenamtlichem Engagement. Die Schulung der Sterbebegleiter und Sterbebegleiterinnen vermittelt eine hospizliche Haltung. Die Befähigungskurse nach dem „Alpha-Standard“ von Monika Müller, kollegialer Austausch, Fallbesprechungen, Supervision und das jährliche Bildungswochenende tragen dazu bei. Die Subventionierung durch die Krankenkassen ist an die Befähigung im Rahmen der Kurse gebunden. Die Führung des Vereins übernimmt der ehrenamtliche Vorstand. Er besteht satzungskonform aus mindestens fünf und höchstens sieben gewählten Personen. Das sind aktuell:

 

Pfr. Henning Disselhoff - 1. Vorsitzender

Dr. Silja Kreitz - stellvertretende Vorsitzende

Petra Behmenburg - Vorstandsmitglied

Dirk Blum - Vorstandsmitglied

Prof. Dr. Eckard Klieser - Vorstandsmitglied

Pfr. Ernst Udo Metz - Vorstandsmitglied

Ulrich Schneider – Vorstandsmitglied